Ídolo cilíndrico de Morón de la Frontera

Architektur Platz

ES |

Öffentlich | EnglischFranzösisch

Datenquelle: iBeakon

Copyright: All rights reserved

Idol zylindrischen Morón de la Frontera

Abs. eingraviert Marmor

Höhe, 14,5 cm

Chalkolithikum, 3000-2100 v. Chr.

Quelle

Moron de la Frontera, Sevilla.

Zylindrische geschnitzten Marmor Idol. Presents Ritzdekor, Darstellung ein Gesicht mit hohlen Augen, Augenbrauen und Gesichts-Tätowierung vier Linien, die in den Rücken zu verlängern. Dies entspricht einer richtigen Art der Iberischen Halbinsel, deren gemeinsames Merkmal ihre zylindrische Form. Sie können glatt sein oder eine Dekoration in Form von schematischen Darstellung des menschlichen Gesichts, wie diese zu kopieren oder die nicht weniger spektakulär Valencina und die Coronil, auch in diesem Museum. In diesen Sets sind gemeinsame zylindrischen Götzen namens "Augen Sonnen" Darstellung der Augen wie winzige Scheiben langen Sonnenstrahlen, welche auch in der sogenannten Idole Platte aus dem gleichen Zeitraum oder in die symbolische Dekoration von Keramik kann mit dem modernen "Kultur gefunden werden Los Millares ", im Südosten der Iberischen Halbinsel. Auch sehen sie in eine dünne Schicht aus Gold auf dem Display in der Hall of Treasures, die in einem "Tholos" Denkmal in der Nekropole von Las Canteras (Alcalá de Guadaira) gefunden wurde. Diese Kunstformen sind, den Umfang der ideologischen und spirituellen Zusammenhang, aber wir können nicht bestimmen, viel über seine Funktionalität.

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Plaza de América, s/n
41013 Sevilla
Spanien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com