Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Naturschutzpark Vulkane der Garrotxa

Gesponserte Links

Park

ES |

Öffentlich | EnglischFranzösischKatalanischSpanisch

Datenquelle: Stizzard

Copyright: CC 3.0

Der Naturschutzpark wurde 1982 von der katalanischen Regierung ausgewiesen. Er hat eine Ausdehnung von 120 km² und umfasst elf Gemeinden, mehr als 40 Vulkane, mehr als 20 Lavaflüsse und integriert 20 verschiedene Naturschutzgebiete. Alle Vulkane gelten als inaktiv, aber nicht als erloschen. Der letzte Ausbruch eines dieser Vulkane liegt ca. 10.000 Jahre zurück. Die größte Gemeinde, die Stadt Olot , liegt etwa im Zentrum des Naturschutzparks. Dieser Naturpark integriert 26 einzelne Naturreservate , den Vulkan Croscat und den Vulkan Montsacopa. Ziel der katalanischen Regierung ist es, in diesem Gebiet den Naturschutz mit der wirtschaftlichen Entwicklung zu harmonisieren. Insbesondere will man das Gebiet vor einem zu starken Abbau vulkanischer Gesteine sowie von Bimssand bzw. Bimskies schützen. Das Gebiet weist eine artenreiche Flora und Fauna auf, die sich beide stark von denjenigen auf der übrigen iberischen Halbinsel unterscheiden. Es handelt sich um eine sehr charakteristische Landschaft. In diesem Gebiet leben zirka 40.000 Bewohner. 98 % des Gebietes befindet sich in Privatbesitz.
Informationsmöglichkeiten zum Vulkanismus in der Garrotxa bietet das Vulkan-Museum in Olot, Parc Nou. Das Museum ist eine Abteilung des Naturkundemuseums der Garrotxa in Olot.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Gerona
Spanien

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com