Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Estadio Nuevo Carlos Tartiere

Gesponserte Links

Datenquelle: Celticgubrath

Copyright: CC 3.0

Das Estadio Nuevo Carlos Tartiere ist ein Fußballstadion in der nordspanischen Stadt Oviedo, Autonome Gemeinschaft Asturien. Es bietet Sitzplätze für 30.500 Zuschauer und dient dem ortsansässigen Fußballverein Real Oviedo als Heimstätte. Des Weiteren bietet es 22 VIP-Logen und 200 Plätze in der Präsidenten-Loge.
Das Estadio Nuevo Carlos Tartiere wurde im Jahr 2000 als Nachfolgestadion des Estadio Carlos Tartiere erbaut. Das Vorgängerstadion wurde anno 1932 gebaut und bot zuletzt 22.500 Zuschauern Platz. Es war ein Austragungsort der Fußball-Weltmeisterschaft 1982, bei der Italien seinen dritten WM-Titel feiern konnte. In Oviedo fanden dabei die Spiele Chile gegen Österreich , Algerien gegen Österreich und Algerien gegen Chile statt. Nach der Vorrunde wurde das Estadio Carlos Tartiere nicht mehr berücksichtigt, sodass es bei diesen drei WM-Spielen für das kleinste WM-Stadion von 1982 blieb. Auch diente das alte Stadion von Oviedo der spanischen Fußballnationalmannschaft als Spielort für ein Länderspiel, das sie 1932 gegen Jugoslawien gewann. 1958 wurde es zu Ehren des verstorbenen Präsidenten von Real Oviedo, Carlos Tartiere, in Estadio Carlos Tartiere umbenannt, nachdem es zuvor den Namen Estadio Buenavista trug. Schließlich wurde das Estadio Carlos Tartiere im Jahre 2000 nach 68 Jahren abgerissen und durch ein neues Stadion in Oviedo ersetzt. Das letzte Spiel im alten Stadion bestritten Real Oviedo und Real Sociedad San Sebastián.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Asturias
Spanien

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com