Flugzeugkatastrophe von Teneriffa

Datenquelle: Michiel TM

Copyright: CC 3.0

Bei der Flugzeugkatastrophe von Teneriffa kollidierte auf dem Flughafen Los Rodeos am Sonntag, dem 27. März 1977, um 17:06 Uhr Ortszeit eine startende Boeing 747-206B der KLM (Luftfahrzeugkennzeichen PH-BUF, Taufname „Rijn“) mit einer Boeing 747-121 der Pan Am (Kennzeichen N736PA, „Clipper Victor“), die sich noch auf der Startbahn befand. Bei dieser bisher schwersten Katastrophe der zivilen Luftfahrt ohne direkte terroristische Beteiligung und zweitschwersten überhaupt kamen 583 Menschen ums Leben; nur von den Insassen der Pan-Am-Maschine überlebten 61 das Unglück. Ursache war in erster Linie die unzureichende und missverständliche Kommunikation zwischen den Piloten und der Platzkontrolle im Tower in Kombination mit der durch dichten Nebel beeinträchtigten Sicht. Die KLM-Maschine startete ohne Startfreigabe und prallte während des Abhebens mit der noch auf der Startbahn rollenden Pan-Am-Maschine zusammen.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Santa Cruz de Tenerife
Spanien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com