Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Hartwall Arena

Gebäude

FI |

Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischNiederländischSpanisch

Datenquelle: Hartwall Arena

Copyright: Creative Commons 3.0

Die Hartwall Arena ist eine Multifunktionshalle im Stadtteil Pasila der finnischen Hauptstadt Helsinki. Der Namensgeber Hartwall ist einer der größten Getränkehersteller Finnlands. Die Arena ist die Heimstätte des Eishockeyclubs Jokerit Helsinki. Die Halle wurde 1997 eröffnet und hat eine elliptische Form, ist 133 Meter lang, 103 Meter breit und 32,5 Meter hoch. Bis Januar 2014 trug die Halle den Namen in finnischer Schreibweise Hartwall Areena.
Den Anstoß für den Bau der Halle lieferte der finnische Geschäftsmann Harry Harkimo, der auch am Bau der Hamburger Color Line Arena beteiligt war. Die Hartwall Arena wurde in der Nähe des Bahnhofs Pasila und des Messezentrums Messukeskus errichtet. Die nach Norden führenden Bahngleise umschließen die Halle. Die Mehrzweckarena wurde pünktlich zur Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 1997 fertiggestellt und offiziell am 11. April 1997 eröffnet. Das erste Konzert gaben die Beach Boys einige Tage später am 17. April. Zehn Jahre später war die Arena Austragungsort des Eurovision Song Contest 2007, für den in der Nähe zusätzlich ein Pressezentrum errichtet worden ist.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

© 2006-2019 RouteYou - www.routeyou.com