Gemeinde Wikipedia

Noormarkku

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

FI | | Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischNiederländischSpanisch

Datenquelle: TJK

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Noormarkku ist eine Ortschaft in der westfinnischen Landschaft Satakunta. Seit ihrer Eingemeindung zum 1. Januar 2010 ist sie verwaltungstechnisch ein Stadtteil der rund 20 km westlich gelegenen Hafenstadt Pori.

Noormarkku gehört zu den am frühesten industrialisierten Gemeinden Finnlands. Bereits Mitte des 18. Jahrhunderts wurden hier zwei Sägewerke errichtet, und im 19. Jahrhundert entwickelte sich der Ort zu einem der Zentren der finnischen Holz- und Papierindustrie. 1870 kaufte der Unternehmer Antti Ahlström die Schmiede von Noormarkku und baute sie zu einem Industriekomplex um, aus dem der heutige Großkonzern Rautaruukki hervorging. Das Gelände ist zum einen wegen herausragender Bauten der Industriearchitektur des 19. Jahrhunderts von Interesse, besonders aber für das 1938–39 von Alvar Aalto erbaute Wohnhaus Villa Mairea, einem der bedeutendsten Bauten moderner Architektur in Finnland.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com