Synagoge

Synagoge

FR |

Öffentlich | Französisch

Datenquelle: Xocolatl

Copyright: CC 3.0

Dijon hatte nach der letzten Judenvertreibung Ende des 14. Jahrhunderts mehrere Jahrhunderte lang fast keine jüdischen Einwohner mehr. Erst 1790 beschloss die Distriktverwaltung, die Lebensbedingungen für jüdische Mitbürger so zu verbessern, dass eine Abwanderung in andere Gegenden und damit wirtschaftlicher Schaden für die Stadt und Umgebung vermieden werden konnte und eine Rückkehr nach Dijon für die Juden wieder attraktiv wurde. Im Zuge der Industrialisierung und des Ausbaus der Eisenbahnlinien im 19. Jahrhundert kamen viele jüdische Gemeindemitglieder in Dijon zu großem Wohlstand und guten Beziehungen zur Verwaltung, die bereits 1841 drei Räumlichkeiten zur Verfügung stellte, in denen Gottesdienste abgehalten werden konnten.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Bourgogne
Frankreich

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com