Alesia

Historischer Platz

FR |

Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischNiederländischSpanisch

Datenquelle: File Upload Bot (Magnus Manske)

Copyright: CC 3.0

Das ursprünglich gallische (und damit keltische) Oppidum Alesia war die Hauptstadt der Mandubier, eines mit den mächtigen Haeduern in Verbindung stehenden gallischen Volksstammes. Es lag auf dem Gipfel des Mont Auxois, einem sich in Ost-West-Richtung erstreckenden etwa zwei Kilometer langen und maximal 700 Meter breiten Plateau in gut 400 Metern Höhe ü. NN. auf dem Gelände der heutigen französischen Gemeinde Alise-Sainte-Reine im Zentrum des Département Côte-d’Or in der Région Burgund. Alise ist der älteste Ort, der mit dem keltischen Oppidum Alesia identifiziert wird, wobei diese Identifizierung bereits in karolingischer Zeit gemacht und dann in der Moderne durch archäologische Funde bestätigt wurde.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Alise-Sainte-Reine
Bourgogne
Frankreich

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com