Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Pont Albert-Louppe

Gesponserte Links

Brücke

FR |

Öffentlich | EnglischFranzösisch

Datenquelle: Toberne

Die Pont Albert-Louppe, ursprünglich Pont de Plougastel, später premier Pont de Plougastel genannt, ist eine Brücke über die Trichtermündung des Flusses Élorn in der Bucht von Brest. Sie verbindet die Gemeinde Plougastel-Daoulas mit Relecq-Kerhuon, einem Vorort von Brest in der Bretagne. Sie war eine der ersten Brücken, bei denen Eugène Freyssinet erste Ideen des von ihm später entwickelten Spannbetonverfahrens anwendete. Die Pont de Plougastel hatte bei ihrer Fertigstellung die größte Spannweite aller Betonbrücken weltweit.
Die Bogenbrücke war ursprünglich als Straßen- und Eisenbahnbrücke konzipiert, die den Weg aus dem Süden des Département Finistère nach Brest abkürzen sollte. Die nächste Brücke über den Élorn stand 13 km flussaufwärts in Landerneau. Die vorgesehene Eisenbahnlinie von Quimper nach Brest wurde jedoch nie gebaut. Als die Brücke dem zunehmenden Verkehr nicht mehr gewachsen war, wurde in den Jahren 1991 bis 1994 direkt neben ihr eine große Schrägseilbrücke gebaut, die Pont de l’Iroise. Die Pont Albert-Louppe wird seitdem nur noch als Fußgänger- und Fahrradbrücke benutzt.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Bretagne
Frankreich

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com