Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Kloster Le Val

Gesponserte Links

Kloster

FR |

Öffentlich | EnglischFranzösischItalienisch

Datenquelle: Clicsouris

Copyright: CC 3.0

Das Kloster Le Val ist eine ehemalige Zisterzienserabtei in der Gemeinde Mériel im Département Val-d’Oise, Region Île-de-France, in Frankreich. Es liegt rund 5 km südlich von L’Isle-Adam und 30 km nördlich von Paris.
Das Kloster wurde als erste Zisterziensergründung in der Île-de-France 1125 in Vieux-Moutier gegründet und mit Mönchen aus dem Kloster La Cour-Dieu aus der Filiation von Kloster Cîteaux besetzt. 1136 erfolgte unter dem Herrn von L’Isle-Adam Ansel I. die Verlagerung an den späteren Ort, dessen Schenkung von König Ludwig VII. bestätigt wurde. Von den Grundherren der Umgebung erfolgten alsbald reichliche Schenkungen. Die Abtei errichtete als Tochtergründung das Kloster Bonport in der Haute-Normandie. Das Kloster diente als Grablege für die Herren von L’Isle-Adam und wiederholt als Aufenthaltsort für die französischen Könige, darunter Philipp VI. und Karl V. Das Kloster besaß rund 2000 ha Grund im Parisis und im Vexin français, darunter die Grangien von Noues, Fayel, Saint-Leu, Montmorency und Valdampierre sowie von Champignolle, Pontavenne, Beauvoir und Coudray. In Pontoise besaß das Kloster ein Stadthaus.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Ile-de-France
Frankreich

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com