Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Kloster Nizors

Gesponserte Links

Kloster

FR |

Öffentlich | Französisch

Datenquelle: TOURON C

Copyright: CC 3.0

Das Kloster Nizors oder La Bénissons-Dieu ist eine ehemalige Zisterziensermönchsabtei in der Gemeinde Boulogne-sur-Gesse im Département Haute-Garonne, Region Okzitanien, in Frankreich. Es liegt rund 24 km nördlich von Saint-Gaudens am Ufer der Gesse.
Das Kloster wurde 1180 gegründet und von einem Gründungskonvent aus dem nahe gelegenen Kloster Bonnefont besiedelt. besetzt. Damit war es ein Tochterkloster der Primarabtei Morimond. Das Kloster entwickelte sich rasch und erhielt von König Philipp III. von Frankreich im Jahr 1283 die Mitherrschaft über die Bastide von Boulogne-sur-Gesse. Nachdem das Kloster in Kommende gefallen war, erlebte es seinen Niedergang. In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts wurden die Gebäude erneuert. Montesquieu, dessen Bruder Kommendatarabt war, verbrachte einen Monat in der Abtei. In der Französischen Revolution wurde das Kloster aufgelöst, anschließend geplündert und niedergebrannt.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Midi-Pyrénées
Frankreich

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com