Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Explosion in Toulouse

Gesponserte Links

Fabrik

FR |

Öffentlich | FranzösischNiederländischSpanisch

Datenquelle: Atomcomputer

Copyright: CC 3.0

Die Explosion in Toulouse von 2001 war eine Explosionskatastrophe großen Ausmaßes. Am 21. September 2001 kam es in der zu TotalFinaElf gehörenden Düngemittel-Fabrik AZF im französischen Toulouse zur Explosion von mehreren hundert Tonnen Ammoniumnitrat in einer Deponie für chemische Abfälle . Bei der Explosion wurden große Teile der Stadt beschädigt, insbesondere durch berstende Fensterscheiben; 31 Menschen starben, mehrere tausend wurden verletzt. Die Explosion ähnelte in ihrem Anlass und Ausmaß der Explosion des Oppauer Stickstoffwerkes 1921, welche sich an jenem Tag zum 80. Mal jährte. Die Ursache des Unglücks ist unklar.
Die offizielle Bilanz geht von 31 Toten aus, davon 21 auf dem Firmengelände Beschäftigte, unter denen 10 Angestellte der Grande Paroisse waren. Weiterhin gab es über 2500 Verletzte, etwa 30 davon schwer, in den umliegenden Stadtvierteln, meist getroffen durch von der Druckwelle ausgelöste Glassplittern, Schutt und Trümmerteilen. Es gab unzählige Opfer psychischer Auswirkungen , von denen 18 Monate später noch 14.000 in Behandlung waren.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Midi-Pyrénées
Frankreich

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com