Wikipedia

Dee

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

GB | | Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischKatalanischNiederländischSpanisch

Datenquelle: Mick Garratt

Urheberrechte: Creative Commons 2.0

Der Dee ist ein Fluss im Nordosten Schottlands. Er entspringt auf dem Hochplateau des dritthöchsten schottischen Berges, dem Braeriach in den Cairngorm Mountains und mündet nach 140 km bei Aberdeen in die Nordsee. Die Quellhöhe von rund 1220 m gilt als die höchste aller großen Flüsse auf den britischen Inseln. Der Fluss bildet mehrere Wasserfälle und ist nur auf einer kurzen Strecke im Hafen von Aberdeen schiffbar. Hier stellt der Fluss die verbreiterte und vertiefte Hafeneinfahrt dar, ebenso wird er als eines von insgesamt drei Hafenbecken genutzt. Westlich der Queen Elizabeth Bridge können bereits keine größeren Schiffe oder Boote mehr fahren.
Der obere Teil des Tals des Dee wird auch als "Royal Deeside" bezeichnet. Das zwischen Braemar und Ballater gelegene Balmoral Castle ist seit der Zeit Königin Victorias die schottische Sommerresidenz der britischen Königsfamilie.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Aberdeen City, Vereinigte Königreich

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2021 RouteYou - www.routeyou.com