Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Craigellachie

Brücke

GB |

Öffentlich | EnglischFranzösisch

Datenquelle: GeographBot

Copyright: Creative Commons 2.0

Die Brennerei wurde 1891 von der Craigellachie-Glenlivet Distillery Company erbaut. Mitbesitzer waren unter anderem Alexander Edward und Peter Mackie. Der Architekt war Charles Doig. Der erste Spirit floss erst 1898. 1916 wurde die Brennerei von Mackie & Company Distillers Ltd. übernommen - den Besitzern von White Horse. 1927 wurde White Horse Distillers von der Distillers Company Limited übernommen. Craigellachie ging 1930 in den Besitz von Scottish Malt Distillers über. 1964 wurde die Brennerei renoviert und die Anzahl der Stills von zwei auf vier erweitert. 1987 wurde Craigellachie an die United Distillers & Vintners verkauft welche sie 1998 zusammen mit Aberfeldy, Royal Brackla und Aultmore und der Blending Company John Dewar & Sons an Bacardi Martini weiterverkaufen.
Das Wasser der zur Region Speyside gehörenden Brennerei stammt vom Blue Hill . Das Malz wird von United Distillers-Maltings in Roseisle und Burghead bezogen. Die Brennerei verfügt über einen Maischbottich aus Edelstahl und acht Gärbottiche . Destilliert wird in zwei wash stills und zwei spirit stills die durch Dampf erhitzt werden.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Moray, Vereinigte Königreich

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com