Wikipedia

Wikipedia

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Tamnavulin

Brennerei

GB |

Öffentlich | EnglischFranzösisch

Datenquelle: GeographBot

Copyright: CC 2.0

Die Brennerei wurde 1966 von Invergordon am Livet erbaut, 1994 von Whyte & Mackay übernommen und 1995 stillgelegt. Im Mai 2000 wurde die Destillerie für etwa 6 Wochen wieder betrieben. 2007 ist Whyte & Mackay und damit u.a. auch Tamnavulin für 595 Millionen £ von United Spirits Limited, einer Tochter der indischen The UB Group gekauft worden. Im gleichen Jahr wurde die Destillerie wieder in Betrieb genommen. Im Zuge der Finanzkrise 2008 wurde die Produktion aber deutlich reduziert und die Brennblasen wurden modernisiert. Seit 2011 läuft die Destillerie mit voller Kapazität. 2014 wurde Whyte & Mackay für 430 Millionen £ an Emperador International Ltd. verkauft.
Das Wasser der zur Region Speyside gehörenden Brennerei stammte aus unterirdischen Quellen. Zum Mälzen wurde eine Kastenmälzerei benutzt. Die Destillerie besitzt einen Maischbottich und acht Gärbottiche aus Edelstahl, drei wash stills und drei spirit stills die durch Dampf erhitzt wurden.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Moray
Vereinigte Königreich

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com