Kloster Wikipedia

Kloster Zaraka

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

GR | | Öffentlich | EnglischFranzösisch

Datenquelle: Ulrichstill

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Das Kloster Zaraka ist eine ehemalige Zisterzienserabtei in Griechenland. Die Ruinen des Klosters liegen in einer Hochebene am See Stymfalia zwischen den Dörfern Kionia und Stymfalia , zwei Kilometer nordwestlich des antiken Stymphalos.

Das Kloster wurde in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts gegründet. Während der Zeit der Frankenherrschaft im Vierten Kreuzzug hatte sich Gottfried I. von Villehardouin, der Herr von Morea, im Jahr 1210 erboten, in Patras ein Haus für Zisterziensermönche zu errichten, über das aber sonst nichts bekannt geworden ist. Die Anfrage erreichte das Kloster Hautecombe in Savoyen. Es ist unklar, ob hieraus das Kloster Isova in der Landschaft Elis, dessen Zugehörigkeit zum Zisterzienserorden nicht gesichert ist, oder Zaraka hervorgegangen ist. Im Jahr 1225 bat Gottfried I. von Villehardouin das Generalkapitel des Ordens um Entsendung einer Gruppe von Mönchen für ein Kloster in Achaia . In der Folge des Endes der lateinischen Herrschaft in Konstantinopel mussten die Klöster der abendländischen Orden in Griechenland mit Ausnahme des Klosters Daphni und einer Zisterzienserniederlassung auf Kreta bis 1275 oder 1280 geschlossen werden. Münzfunde aus dem 14. Jahrhundert belegen jedoch, dass die Anlage auch noch später genutzt wurde. Seit 1993 finden umfangreichere Ausgrabungen von Archäologen aus Toronto statt.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com