Wald Wikipedia

Midea

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

GR | | Öffentlich | EnglischFranzösischKatalanischNiederländischSpanisch

Datenquelle: Stellea

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Die Burg von Midea liegt am Nordostrand der Ebene von Argos und etwa 10 km östlich von Argos. Sie befindet sich auf einem 268 m hohen Hügel, der sich 171 m über die Ebene erhebt. Etwa 1 km nördlich liegt der gleichnamige Ort Midea und etwa 1 km westlich befindet sich Dendra. In Dendra fand man einen mykenischen Friedhof, der vermutlich mit Midea in Verbindung stand.

Im Jahre 1907 führte das Deutsche Archäologische Institut Athen Probegrabungen durch, fand jedoch keine Häuserreste. Erst 1939 grub eine schwedische Expedition unter Leitung von Axel W. Persson zunächst in Dendra. Danach legte man die beiden Tore von Midea frei. Man machte einige Grabungsschnitte und entdeckte auf der Oberburg Gebäudefundamente. Im Jahre 1963 leiteten der griechische Archäologe Nikolaos Verdelis und sein schwedischer Kollege Paul Åström eine kurze Grabungskampagne. Von 1983 bis 1999 führte ein griechisch-schwedisches Team systematische Grabungen unter Leitung von Katie Demakopoulou und Paul Åström durch. Seit 2000 leitet Ann-Louise Schallin die schwedischen Grabungen. Die Funde sind größtenteils im Archäologischen Museum von Nafplio ausgestellt.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com