Gebäude Wikipedia

Villa Maximos

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

GR | | Öffentlich | EnglischFranzösischItalienisch

Datenquelle: Raiko di Wikipedia in italiano

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Die Villa Maximos liegt im Herzen von Athen an der Odos Irodou Attikou 19, direkt neben dem Präsidentenpalast und dem Nationalgarten.

Das Gebäude wurde ab 1912 im Auftrag von Alexandros Michalinos erbaut. Zuvor war das Grundstück ein königlicher Gemüsegarten. Nach Fertigstellung der Villa 1924 wurde diese von Dimitrios Maximos erworben, einem Ökonom, Gouverneur der Nationalbank , Senator , Außenminister und Premierminister einer Übergangsregierung . Nach seinem Tod kam es in den Besitz des griechischen Staats. Von 1968 bis 1972 während der Militärherrschaft residierte hier der Vizekönig General Georgios Zoitakis. 1974 wurden die Architekten Georgia Zoi sowie Aristodimos und Lia Matzourani beauftragt, das leer stehende Gebäude als Gästehaus für hochrangige Staatsgäste umzugestalten. Ab Mitte der 1980er Jahre wurde es zunächst nur gelegentlich, seit den 1990er Jahren regelmäßig als Amtssitz des jeweiligen Ministerpräsidenten benutzt.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com