Tal Wikipedia

Ypati

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

GR | | Öffentlich | EnglischItalienischNiederländischSpanisch

Datenquelle: Robin Iversen Rönnlund

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Ypati ) ist ein Dorf mit rund 700 Einwohnern in der griechischen Region Mittelgriechenland. Es bildete ab 1912 eine selbständige Landgemeinde , wurde 1966 zur Stadtgemeinde erhoben und wuchs in den folgenden Jahrzehnten durch Eingemeindungen auf knapp 7000 Einwohner an. Mit der Verwaltungsreform 2010 ging Ypati in der Gemeinde Lamia auf, wo es seither einen von fünf Gemeindebezirken bildet. Bekannt ist der Ort als Schauplatz des antiken Romans Metamorphosen von Apuleius.

Ypati befindet sich etwa 30 Kilometer westlich der Thermopylen am nördlichen Abhang des Berges Iti am Fluss Xerias, der hier in die Ebene des Sperchios eintritt und noch auf Gemeindegebiet in diesen mündet. Die angrenzenden Gemeinden sind Sperchiada, Makrakomi, Lianokladio, Lamia, Gorgopotamos, Pavliani und Kalliei, das zur südlich angrenzenden Präfektur Fokida gehört. Etwa drei Kilometer nordöstlich des namensgebenden Dorfes in der Ebene befinden sich Schwefelquellen, die seit der Antike bekannt sind und den Ort zum einzigen Schwefelbad Griechenlands machen. Das Gemeindegebiet erstreckt sich einige Kilometer weit in die Berge, das Dorf Dafni ist die südlichste zugehörige Siedlung.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com