Wasser Wikipedia

Kopaïs

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

GR | | Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischKatalanischNiederländischSpanisch

Datenquelle: created by en:User:Petrouchka

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Die Kopaïs oder der Kopaïs-See war ein See in der antiken Landschaft Böotien in Griechenland. Ohne oberirdischen Abfluss führte der See nur periodisch Wasser und bereits in der Antike versuchte man, den See gänzlich trockenzulegen. Im 19. Jahrhundert wurden diese Versuche erfolgreich wieder aufgenommen. Die hierdurch entstandene Ebene führt seither den Namen Kopaïda.

Die einzelnen Teile des Sees wurden oft nach den unterschiedlichen Orten an seinen Ufern benannt. So gab es die Kopaïs bei der Stadt Kopai, eine Haliartis bei der Stadt Haliartos. Orchomenischer See wurde er benannt nach der wichtigsten Stadt am See Orchomenos, das einen Großteil der Seefläche besaß. Nach seinem wichtigsten Zufluss, dem böotischen Kephisos, wurde der See wohl bereits bei Homer, sicher aber bei Pausanias als Kephisis-See bezeichnet. Auch Leukonis ist als Name überliefert.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com