Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Scattery Island

Kathedrale

IE |

Öffentlich | EnglischFranzösischSpanisch

Datenquelle: Towel401

Copyright: Creative Commons 4.0

Scattery Island ist eine kleine, heute unbewohnte Insel im Mündungstrichter des Shannon, die per Boot von Cappa Pier bei Kilrush im County Clare im Westen der Republik Irland aus erreichbar ist. Cappa Pier ist ein Felsstrand mit einem kleinen Pier und einem Hafen. Die Insel wurde nach einem Ungeheuer der irischen Sagenwelt benannt.

St. Senan, der hier 544 starb und begraben ist, gründete in der ersten Hälfte des 6. Jahrhunderts ein Kloster der Iroschottischen Kirche. Einer seiner Schüler war St. Ciaran von Clonmacnoise. Auffälligster Teil des Klosters ist der Rundturm. Das Ungewöhnliche an dem 35 m hohen Turm besteht darin, dass sein Zugang auf Boden-Niveau liegt. Im Osten des Turms liegt die Kathedrale, eine Kirche mit Anten und horizontalem Türsturz. Im 13. oder 14. Jahrhundert wurden Süd- und Ostfenster eingefügt. Im Norden liegt eine romanische Kirche aus dem 12. Jahrhundert. Auf einem Kamm nördlich der Hauptgruppe von Gebäuden liegt der Tempel Senan, ein mittelalterlicher Bau mit einem alten Cross-Slab und einem Oghamstein. Südwestlich vom Rundturm liegt die "Kirche des Hügels der Engel", wohin, wie in der „Legend of the Cathach“ behauptet, St. Senan von einem Engel gebracht wurde, bevor er das Ungeheuer Cata besiegte.
Die alte Kirche, der ein mittelalterliches Gebäude hinzugefügt wurde, ist stark zerstört. Nahe dem Ostufer liegt die ins 14. Jahrhundert datierte "Kirche der Toten".

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Clare

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com