Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Áras an Uachtaráin

Datenquelle: Flickr upload bot

Copyright: Creative Commons 2.0

Áras an Uachtaráin [ˈɑːɾəs ən ˈuəxt̪əɾɑːnʲ] ist der Amtssitz des Präsidenten von Irland im Phoenix Park in Dublin.

Das Originalgebäude wurde durch den Parkaufseher und Amateur-Architekten Nathaniel Clements gestaltet. Der Baubeginn war im Jahre 1751. Die Regierung des britischen Lord Lieutenant of Ireland kaufte das Gebäude als Sommersitz 1782 von Clements für 25.000 £. Die offizielle Residenz des Vizekönigs waren die Viceregal Apartments im Dublin Castle. Das Gebäude im Park wurde als Viceregal Lodge bezeichnet. Dort lebte der Lord Lieutenant die meiste Zeit des Jahres seit den 1820er Jahren. Von Januar bis zum 17. März , der sog. Irish Social Season, lebte er hingegen im Dublin Castle.
Der englische Landschaftsarchitekt Decimus Burton richtete in dem 1840er Jahren die Gartenanlage ein. Anlässlich des Besuchs von Königin Victoria wurde 1849 ein Ostflügel errichtet. 1852 wurde das Gebäude an das Dubliner Gasnetz angeschlossen, 1908 erfolgte die Versorgung mit Elektrizität.
1911 erfuhr das Gebäude eine erneute größere Erweiterung zum Besuch des Königs Georgs V. und seiner Ehefrau.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Dublin City

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com