Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Kloster Killybegs

Kloster

IE |

Öffentlich

Datenquelle: AFBorchert

Copyright: Creative Commons 4.0

Das Kloster Killybegs wurde um 1535–1540 von der Familie Mac Suibhne von Banagh als der Katharina von Alexandrien gewidmetes Haus für Terziaren des franziskanischen Ordens in Killybegs an der Südküste Donegals in der Diözese Raphoe in Irland gegründet. Nach der Reformation diente die Kirche bis 1829 als anglikanische Gemeindekirche.
Der Zeitpunkt und die genauen Umstände der Gründung sind unklar. Gwynn fand keine Belege dazu und machte dazu auch keinerlei Angaben. Lacy vermutet, dass das Kirchenschiff aus dem 15. Jahrhundert stammen könnte. Es gab sogar Vermutungen, dass es sich um ein Haus der Dominikaner gehandelt haben könnte, bis dies durch C. P. Meehan widerlegt werden konnte, der einen Beleg aus dem Jahr 1616 fand, der Killybegs als Haus der Terziare nennt. Spears hat sich mit der Verbreitung des Katharinenkults in Irland beschäftigt und hält eine Gründung in der Zeit zwischen 1535 und 1540 für plausibel durch das damalige Oberhaupt Toirdealbhach der in Killybegs residierenden Mac Suibhne von Banagh in Gedenken an die kurz zuvor verstorbene Máire Ní Mháille, Ehefrau von Ruidhrí, dem Oberhaupt der Mac Suibhne von Fanad im Norden Donegals, die sehr zur Verbreitung des Katharinenkults im Donegal beigetragen hat.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Donegal

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com