Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Kloster Meelick

Kloster

IE |

Öffentlich

Datenquelle: AFBorchert

Copyright: Creative Commons 4.0

Das Kloster Meelick wurde 1414 von Breasal O'Madden als Haus der Franziskaner in der Diözese Clonfert gegründet. 1479 schloss das Kloster sich den Observanten an. Während der Reformation wurde das Kloster 1559 aufgehoben. Zeitweise wurde das Kloster auch danach von den Franziskanern genutzt, bis es 1852 endgültig aufgegeben wurde. Danach wurde es als Gemeindekirche genutzt und von 1984 bis 1985 umfangreich restauriert.
Der Name Meelick geht auf den irischen Begriff miliuc zurück, der ein an einem Fluss oder Gewässer angrenzendes Marschland bezeichnet. Das Gelände des Klosters grenzt unmittelbar an den Shannon etwas flussaufwärts von Portumna in der Nähe von Eyrecourt. Die Gründung selbst geht zurück auf den Auftrag des Gegenpapstes Johannes XXIII. an den Bischof von Clonfert, Thomas O'Kelly, drei Häuser für die Franziskaner zu gründen. Neben Meelick war hier auch die Gründung von Kilconnell erfolgreich, das in der gleichen Diözese liegt. Im Vergleich zu Kilconnell ging es Meelick wirtschaftlich jedoch deutlich schlechter. Im Jahr 1445 wurde festgestellt, dass das Kloster so ärmlich und durch kriegerische Auseinandersetzungen so in Mitleidenschaft gezogen worden ist, dass Papst Eugen IV. einen Almosenablass erließ, um die notwendigen Reparaturen zu finanzieren. Mit der Unterstützung der Familie O'Madden schloss sich das Kloster 1479 den Observanten an.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Galway

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com