Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Abbeyshrule Abbey

Kloster

IE |

Öffentlich

Datenquelle: JohnArmagh

Abbeyshrule Abbey ist eine ehemalige Zisterzienserabtei im County Longford in der heutigen Republik Irland. Das Kloster, das nicht mit Shrule Abbey im County Mayo verwechselt werden darf, liegt in der Pfarrei Abbeyshrule am Ufer des Flusses Inny rund 7 km ostnordöstlich von Ballymahon an der Grenze zur Grafschaft Westmeath.

Das Kloster wurde 1150 oder erst 1200 an der Stelle einer bestehenden christlichen Niederlassung von der örtlichen Häuptlingsfamilie O’Ferral gestiftet, die die Abtei auch später kontrolliert haben soll. Es war ein Tochterkloster von Mellifont Abbey gestiftet und gehörte damit der Filiation der Primarabtei Clairvaux an. Beim Tod des Abts Gilbert im Jahr 1430 setzte sich Kenan O’Ferral in den Besitz der Abtei und musste entfernt werden. Die Abtei hatte große Besitzungen westlich von Ballnamanagh, war aber wohl nie wohlhabend. Das Kloster wurde zweimal belagert, einmal von einer Armee aus dem Pale und ein weiteres Mal von Hugh Ruadh ODonnell. Das Klosterleben endete wohl spätestens 1540, nachdem die Familie O’Ferral die Güter des Klosters an sich gebracht hatte, jedoch erfolgte die förmliche Auflösung des Klosters erst 1592 unter Königin Elisabeth I.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Longford

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com