Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Capo Colonna

Gesponserte Links

POI

IT |

Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischKatalanisch

Datenquelle: AlMare

Capo Colonna , Kap an der Ostküste von Kalabrien in Italien, gleichzeitig der östlichste Punkt von Kalabrien, zwölf Kilometer südöstlich von Crotone gelegen. Es ist ein felsiges Vorgebirge an der Küste von Bruttium, westlich am Eingang des Tarentinischen Meerbusens . Der frühere griechische und lateinische Name war Lakinion beziehungsweise Lacinium.
Kroton und Kap Lakinion. Im Jahre 708 v. Chr. wurde im Rahmen der sog. griechischen Kolonisation unter Führung des Myskellos aus Rhypai die Kolonie Kroton gegründet. Zum Gebiet der Polis gehörte alsbald der südlich von Kroton gelegene Küstenstreifen mit dem Capo Colonna oder, wie es damals hieß, dem Akron Lakinion . Auf dem Kap befand sich das der Göttin Hera Lakinia geweihte Hauptheiligtum der Stadt, das zu Beginn des 4. Jahrhunderts v. Chr. Versammlungsort des Italiotischen Bundes großgriechischer Städte gegen die italischen Völkerschaften des Binnenlandes war. Im Jahre 378 v. Chr. gelang es dem Tyrannen Dionysios I., Kroton zu erobern, das Heiligtum der Hera Lakinia wurde geplündert, Vorort des Italiotischen Bundes wurde Tarent. Am Ende des Zweiten Punischen Krieges weihte der karthagische Feldherr Hannibal , der sich in Italien zuletzt nur noch auf Kroton stützen konnte, im Heiligtum der Hera Lakinia eine Stele mit einem Tatenbericht. Dieser Bericht diente dem Geschichtsschreiber Polybios als Quelle.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Crotone
Italien

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com