Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Porta Felice

Gesponserte Links

Stadt-Gatter

IT |

Öffentlich | EnglischItalienischKatalanischNiederländisch

Datenquelle: Memorato

Die Porta Felice bildet den Abschluss des Cassaros auf der Meerseite Palermos und ist Gegenstück der Porta Nuova am Ende des Cassaros auf der Landseite. Nachdem dieser 1581 bis ans Meer verlängert worden war, beauftragte Vizekönig Marcantonio Colonna 1582 den Architekten Mariano Smiriglio mit der Planung des Stadttores. Als die Colonna 1584 Palermo verließen, wurden die Bauarbeiten abgebrochen und erst 1602 wieder aufgenommen. Die bildhauerischen Arbeiten wurden 1637 fertiggestellt. Die beiden Brunnen am Fuße der Türme erst 1642.
Das barocke Tor wurde auf zwei geteilten Türmen konstruiert, wahrscheinlich damit der Wagen mit der Satue der Heiligen Rosalia bei der jährlichen Prozession den Stadteingang passieren konnte. Der Architekt Mariano Smiriglio entwarf zunächst das zweiteilige Stadttor, während der Architekt des Senates, Pietro Novelli, das Bauwerk später auf der äußeren Seite reichlich mit barocken bildhauerischen Arbeiten ausstattete. Die beiden Bauwerke sind u. a. versehen mit Statuen der Santa Christina und Santa Ninfa. Auf der ersten Ebene befindet sich jeweils zwischen zwei Säulen in einer Nische eine weibliche Statue und darüber auf dem Kranz zwischen zwei Voluten kann man zwei Adler, dem Wappentier der Stadt Palermo, erkennen, die mit den Wappen spanischer Könige versehen sind. Darüber findet man Wappen von Bürgern und Vizeregenten der Stadt.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Palermo
Italien

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com