Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Diözese Bozen-Brixen

Gesponserte Links

POI

IT |

Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischKatalanischNiederländisch

Datenquelle: Paolo3577

Copyright: CC 4.0

Das Bistum soll vom hl. Kassian um 350 gegründet worden sein, der in Säben bei Brixen verehrt wird. Dass Kassian tatsächlich Bischof war, ist jedoch nicht gesichert.
Beim Bistum Säben dürfte es sich um ein Rückzugsbistum handeln, das im Zuge des Zusammenbruchs des Römischen Reichs entstanden ist. Konkret dürfte der Bischofssitz von Augusta Vindelicorum nach Säben verlegt worden sein und unterstand in der Folgezeit dem Patriarchat Aquileia. Auf einer Bischofssynode in Grado war ein Bischof von Säben anwesend. Als erster namentlich bekannter Bischof wird im Jahr 579 der hl. Ingenuinus genannt. Über die weitere Geschichte des Bistums fehlen bis 769 schriftliche Quellen, doch belegen archäologische Funde die frühe Existenz einer Bischofskirche am Säbener Berg in der Langobardenzeit. Ab 590 begann die bajuwarische Besiedelung des engeren Diözesangebiets, das Teil des Herzogtums Bayern wurde. Unter Kaiser Karl dem Großen wurde Säben 798 daher der Erzdiözese Salzburg unterstellt. Zum Bistum gehörten damals das obere und mittlere Inntal, ein Großteil des Eisacktales und das Pustertal.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Bolzano
Italien

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com