Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

FC Avenir Beggen

Fußballplatz

LU |

Öffentlich | EnglischItalienischKatalanischNiederländischSpanisch

Datenquelle: Paul Krier

Copyright: Creative Commons 2.0

Der FC Avenir Beggen ist ein luxemburgischer Fußballverein. Avenir Beggen ist sechsfacher luxemburgischer Meister und siebenmaliger Pokalsieger. Heimstätte ist das 4.830 Zuschauer fassende Stade Henri Dunant in Beggen, einem Stadtteil von Luxemburg. Die Vereinsfarben sind Gelb und Schwarz.
Der 1. Juli 1915 gilt als Gründungsdatum des Beggener Fußballvereins. Der ursprüngliche Name war Etoile Sportive, da aber bereits ein Verein mit diesem Namen in Luxemburg existierte erfolgte die Umbenennung in Avenir Beggen. Noch im selben Jahr trat man dem luxemburgischen Fußballverband FLF bei. 1918 konnte man mit dem Aufstieg in die 2. Division einen ersten Erfolg feiern. Nachdem man 1923 aus selbiger Liga wieder absteigen musste, setzte man in den darauf folgenden Saisons zu einem kurzen Höhenflug an: Dem direkten Wiederaufstieg folgte 1926 der Aufstieg in die Promotion, der damals zweithöchsten Spielklasse des Landes. Nach nur einem Jahr musste man sich aber wieder aus dieser verabschieden, nachdem man gegen CS Pétange ein Relegationsspiel verlor. Erst 1931 kehrte man wieder in die zweithöchste Spielklasse zurück, konnte sich jedoch erneut nur ein Jahr lang halten. Dem Abstieg folgte der Wiederaufstieg in der folgenden Saison, und nachdem 1937 das Stade Emile Metz-Tesch fertiggestellt war, konnte man in der Saison 1937/38 erstmals den Aufstieg in die Ehrendivision, die höchste Spielklasse Luxemburgs, erringen. Die erste Saison in der höchsten Spielklasse verlief äußerst unglücklich: Mit lediglich vier Siegen und einem Unentschieden aus 18 Partien stieg Avenir Beggen als Tabellenletzter mit 32:79 Toren wieder ab.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Luxembourg, Luxemburg

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

© 2006-2019 RouteYou - www.routeyou.com