Wikipedia

Wikipedia

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Hartelsperrwerk

Turm

NL |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Quistnix

Copyright: CC 2.5

Das Hartelsperrwerk, niederl. Hartelkering, im Hartelkanal bei Spijkenisse ist genauso wie das Maeslant-Sperrwerk ein Teil des Hochwasserschutzes für den Hafen Rotterdam und Bestandteil des Deltaplans. Beide Sperrwerke wurden in der Zeit zwischen 1991 und 1997 gebaut. Das Sperrwerk im Kanal wird über das Computersystem BOS gesteuert, das bedeutet, dass beide Sperrwerke gleichzeitig geschlossen werden.
Das Hartelsperrwerk besteht aus zwei ellipsenförmigen Hebetoren mit einer Breite von 49,3 m und 98,0 m, die zwischen drei Türmen vertikal beweglich aufgehängt sind. Die Türme stehen auf den Pfeilern der Hartelbrücke. Die Stauhöhe beträgt in geschlossenem Zustand drei Meter über NAP. Falls einmal Wasser über die Tore fließt, ist das für das Hinterland nicht gefährlich, höhere Wehre dagegen würden zu Überflutungen des Europoorts und der Deiche an der Brielse Maas führen. Wegen der gegebenenfalls tolerierten Überspülung ist das Hartelsperrwerk das einzige unter den niederländischen Sturmflutsperrwerken, das etwas mit einem Wehr gemeinsam hat. Das Hartelsperrwerk wird einmal jährlich zusammen mit dem Maeslantsperrwerk überprüft.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Zuid-Holland
Niederlande

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com