Wikipedia

Wikipedia

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Institute for Housing and Urban Development Studies

Organisation

NL |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländischSpanisch

Datenquelle: Vysotsky

Copyright: CC 3.0

Das Institute for Housing and Urban Development Studies ist ein international ausgerichtetes Institut an der niederländischen Erasmus-Universität Rotterdam, das sich mit den Themen Stadtmanagement und -entwicklung auseinandersetzt. Die Tätigkeitsfelder des 1958 als „Bouwcentrum“ gegründeten Instituts umfassen postgraduale Ausbildung, Beratung und angewandte Forschung in den Bereichen Stadtmanagement, Wohnbau und städtebauliche Planung.
Das IHS wurde 1958 als eine von sechs niederländischen Hochschulen mit internationaler Ausrichtung gegründet. Zur Zeit der Gründung trug das IHS den Namen Bouwcentrum – später Bouwcentrum International Education – und war im markanten „runden Gebäude“ in der Innenstadt Rotterdams untergebracht . Jan van Ettinger Sr., der damalige Direktor des Rotterdammer Instituts, dessen Bestehen dem notwendigen Wiederaufbau Rotterdams nach dem Zweiten Weltkrieg geschuldet ist, rief den ersten IHS-Lehrgang mit dem Namen „International Course on Building“ ins Leben, mit dem Ziel, Städteplanern, Ingenieuren und Architekten aus Entwicklungsländern aus Entwicklungsländern systematische Methoden zum Erreichen von Baustandards zu vermitteln. 1972 wurde das Ausbildungsangebot erweitert.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Zuid-Holland
Niederlande

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com