Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

U-Bahnhof Rossio

Bahnhof

PT |

Öffentlich | EnglischItalienischNiederländisch

Datenquelle: Koshelyev

Rossio ist ein U-Bahnhof der Linha Verde der Metro Lissabon, des U-Bahn-Netzes der portugiesischen Hauptstadt. Der Bahnhof befindet sich unter dem gleichnamigen Platz in der Stadtgemeinde Santa Maria Maior. Die Nachbarstationen des Bahnhofes sind Martim Moniz und Baixa-Chiado. Der Bahnhof ging am 27. Januar 1963 in Betrieb. Er stellt einen wichtigen Verkehrsknotenpunkt in der portugiesischen Hauptstadt dar; entgegen dem Namen besteht jedoch kein direkter Zugang zum Regionalbahnhof Rossio.
Nachdem die Lissabonner Stadtverwaltung das Ursprungsnetz zwischen Restauradores sowie den beiden Ästen nach Entre Campos und Sete Rios 1959 eröffnet hatte, stand auch die Verlängerung weiter in die neuen Geschäftszentren in Alvalade an. Einen ersten Schritt bildete dabei die Verlängerung der Metro um eine Station in einer lang gezogenen Kurve bis zum neuen U-Bahnhof Rossio. Eröffnet wurde der Bahnhof am 27. Januar 1963, sodass alle Züge nun eine Station weiter enden konnten. Den Entwurf des Bahnhofs übernahm Joãa Falcão e Cunha, für die künstlerische Ausgestaltung war wiederum – wie auch bei den anderen Bahnhöfen – Maria Keil zuständig. Sie entschied sich bei Rossio für Azulejos in grünen und blauen Farben mit verschiedenen Rosetten-Motiven.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Lisbon, Portugal

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

© 2006-2019 RouteYou - www.routeyou.com