Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Estádio da Luz

Datenquelle: Rei-artur

Copyright: Creative Commons 2.0

Das Estádio da Luz ist ein Fußballstadion in der Gemeinde São Domingos de Benfica der portugiesischen Hauptstadt Lissabon. Offiziell trägt es den Namen Estádio do Sport Lisboa e Benfica und ist im Besitz des Fußballvereins Benfica Lissabon. Bei Fußballspielen auf nationaler und Internationaler Ebene fasst die Sitzplatz-Arena offiziell 65.647 Zuschauer. Durch eine neue Sitzplatztechnik kann die Arena auf 77.847 Sitzplätze erweitert werden. Sie dient auch als Veranstaltungsort für Konzerte, dabei kann die Zuschauerkapazität, je nach Art der Veranstaltung, auf 82.000 gesteigert werden. Der Architekt des Stadions ist Damon Lavelle vom Architektenbüro HOK Sport, heute Populous.
Es war Austragungsort von drei Gruppenspielen, einem Viertelfinale und dem Endspiel der Fußball-Europameisterschaft 2004. Das Stadion wurde von der UEFA in die Stadionkategorie 4 eingestuft. Der Neubau wurde direkt neben der 1954 erbauten, alten Arena errichtet. Die Eröffnungsfeierlichkeiten wurden am 25. Oktober 2003 mit einem Freundschaftsspiel gegen das uruguayische Team Nacional Montevideo begangen, aus dem Benfica mit 2:1 Toren als Sieger hervorging. Am 20. März 2012 gab die UEFA bekannt, dass das UEFA-Champions-League-Finale 2014 im Stadion von Benfica austragen werden soll.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Lisbon, Portugal

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com