Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

U-Bahnhof Martim Moniz

Bahnhof

PT |

Öffentlich | EnglischItalienischNiederländischSpanisch

Datenquelle: File Upload Bot (Magnus Manske)

Copyright: Creative Commons 2.0

Martim Moniz – bis 1998 Socorro – ist ein U-Bahnhof der Linha Verde der Metro Lissabon, des U-Bahn-Netzes der portugiesischen Hauptstadt. Der Bahnhof befindet sich unter dem gleichnamigen Platz in der Stadtgemeinde Santa Maria Maior. Die Nachbarstationen des Bahnhofes sind Rossio und Intendente. Der Bahnhof ging am 28. September 1966 in Betrieb.
Nachdem bis 1963 das Grundnetz der Metro Lissabon in Form eines Ypsilons mit zwei Strecken nach Entre Campos und Sete Rios fertiggestellt worden war, begannen die Bauarbeiten für eine Verlängerung der Strecke vom Bahnhof Restauradores in Richtung Alvalade, wo sich besonders nach dem Zweiten Weltkrieg ein neues Geschäftszentrum entwickelte. Aus diesem Grunde sollte der südliche Streckenast, zu dem sich die beiden nördlichen vereinten, mittels einer großen Kurve nach Norden verlängert werden. Dies geschah in drei Etappen, zunächst wurde Restauradores–Rossio am 27. Januar 1963 eröffnet. Drei Jahre später folgte die Etappe Rossio–Anjos , 1972 die Etappe Anjos–Alvalade .

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Lisbon, Portugal

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com