Gebäude Wikipedia

Påskbergsvallen

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

SE | | Öffentlich | EnglischItalienischNiederländisch

Datenquelle: Barfuss

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Der Påskbergsvallen ist ein Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in der schwedischen Stadt Varberg, Hallands län, im Südwesten des Landes. Es bietet 4500 Zuschauern Platz, davon 1100 überdachte Sitzplätze, 2800 überdachte Stehplätze sowie 450 Plätze ohne Dach. Die Fußballvereine Varbergs BoIS und Varbergs GIF nutzen sie für ihre Heimspiele.

Der Påskbergsvallen wurde am 2. Juli 1925 von Gustav V., König von Schweden, eröffnet. Er war anwesend, weil am selben Tag der Längstwellensender Grimeton in Grimeton, Gemeinde Varberg, eingeweiht wurde. Es verfügt jeweils über eine überdachte Haupt- und Gegentribüne. Die mit Sitzschalen ausgestattete Haupttribüne erstreckt sich nur über einen Teil der Hauptgerade, daneben sowie in den unüberdachten Kurven gibt es weder eine Tribüne noch einen aufgeschütteten Hang. Rund um das als Spielfläche genutzte Naturrasenrechteck verläuft eine als Leichtathletikanlage. Neben dem Stadion befinden sich drei weitere Spielfelder sowie zwei Kleinfelder, zudem liegt die Mehrzweckhalle Arena Varberg nördlich des Påskbergsvallen. Die Anlage liegt südöstlich des Stadtkerns von Varberg im Osten des Stadtteils Mariedal.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com