Festung Wikipedia

Festung Bohus

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

SE | | Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischNiederländisch

Datenquelle: Ulflarsen

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Die Festung Bohus , ist die Ruine einer früheren Festung in der Stadt Kungälv, 20 km nördlich von Göteborg. Sie liegt auf einem hohen Felsen über der Flussgabelung, an sich der Göta älv und der Nordre älv trennen. Da der Göta älv bis zum Frieden von Roskilde 1658 die Grenze zwischen Schweden und Norwegen markierte, war die Festung als norwegische Grenzsicherung von erheblicher strategischer Bedeutung. Von der Festung Bohus leitet sich der Name der sie umgebenden Landschaft Bohuslän ab.

Der Bau der Festung wurde 1308 durch den norwegischen König Håkon V. Magnusson begonnen, um die in der Nähe liegende Festung Ragnhildsholm zu bezwingen, die der schwedische Herzog Erik Magnusson in seiner Gewalt hatte. Das Haus, das am Anfang aus Holz war, wurde schnell einer der wichtigsten norwegischen Plätze für die Beherrschung des Grenzflusses Göta, und durch die Befestigung aus Stein auch eine der stärksten Befestigungen in ganz Skandinavien. Bagaholm – die Insel, auf der die Festung lag – war Gerichtsplatz für den Gerichtsbezirk Viken und der Bezirkshauptmann von Bohus regierte zuerst über den südlichen und später auch über den nördlichen Teil der Landschaft.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com