Kirche Wikipedia

Hedwig-Eleonora-Kirche

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

SE | | Öffentlich | EnglischFranzösischSpanisch

Datenquelle: Wolfgangus Mozart

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Die Hedwig-Eleonora-Kirche ist ein Kirchengebäude im Stockholmer Stadtteil Östermalm. Der Bau wurde am 21. August 1737 eingeweiht und ist nach der Gattin von Karl X. Gustav, Königin Hedwig Eleonora von Schleswig-Holstein-Gottorf benannt.

Die ansässige Kirchengemeinde hatte seit 1615 eine Kirche auf der Halbinsel Blasieholmen, wo heute das Nationalmuseum steht, doch in der Zeit als Karl XI. unter Vormundschaft stand wurde 1664 ein neuer Kirchenbau beschlossen. Der Stadtarchitekt Jean de la Vallée schuf Pläne zu einem achteckigen Gebäude, die schon kurz darauf in Erik Dahlbergs Sammlung Suecia antiqua et hodierna abgebildet wurden.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com