Gebäude Wikipedia

Konserthuset

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

SE | | Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischSpanisch

Datenquelle: SiriusA

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Es wurde zwischen 1924 und 1926 nach den Plänen von Ivar Tengbom gebaut und zählt zu den wichtigsten Gebäuden des Klassizismus in Schweden. Die für das Bauwerk charakteristischen grauen Granitsäulen stammen aus Steinbrüchen bei Vånevik. Die Säulen sind in Richtung Hötorget ausgerichtet anstatt zum heutigen Sveavägen, da diese Straße zum Zeitpunkt der Erbauung an der Kungsgatan abschloss.

Die Gestaltung der Innenräume stammt von den führenden Innenarchitekten und Künstlern der Zeit, unter anderem von Ewald Dahlskog und Isaac Grünewald. Die Architektur ist bei der jährlichen Verleihung des Nobelpreises im Konserthuset zu sehen. Vor dem Gebäude steht der Orfeusbrunnen von 1936 des Bildhauers Carl Milles. Die Fassaden des Konserthuset besitzen die damals charakteristische blaue Farbe der 1920er Jahre, die von Grünewald für das Gebäude ausgewählt wurde.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com