Wikipedia

Gefängnis des Anemas

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

TR | | Öffentlich | EnglischFranzösischSpanisch

Datenquelle: Alexander van Millingen (1840–1915)

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Das Gefängnis des Anemas ist ein großes byzantinisches Gebäude, das mit der Theodosianischen Stadtmauer der Stadt Konstantinopel verbunden ist. Es wird traditionell mit dem Gefängnis identifiziert, in denen als erster Gefangener Michael Anemas inhaftiert war, ein byzantinischer General, der sich erfolglos gegen Kaiser Alexios I. Komnenos erhoben hatte. Nach diesem ersten Häftling wurde das Gefängnis später in byzantinischen Quellen benannt. Das Gebäude erlangte besonders in den letzten Jahrhunderten des Byzantinischen Reiches Berühmtheit, als vier Kaiser dort eingekerkert wurden.

Das Gebäude lag in der Vorstadt Blachernae zwischen den um die Mitte des 11. Jahrhunderts von Kaiser Manuel I. Komnenos errichteten Mauerabschnitten, den älteren von Kaiser Herakleios und denen Leos V. des Armeniers . Ein kurzes Mauerstück verbindet den Komplex im Osten mit Manuel Komnenos’ Mauer. Die Außenmauer selbst ist außerordentlich hoch, sie erhebt sich bis zu 23 Meter über den Boden davor und ist zwischen elf und 20 Meter dick. Hinter der äußeren Kurtine besteht das Gebäude aus zwölf dreistöckigen Kammern. Die äußere Fassade wird von zwei rechteckigen Türmen flankiert, Seite an Seite gebaut, mit einer gemeinsamen Wand. Die Zwillingstürme werden ihrerseits von einer massiven Strebe gestützt, die fast acht Meter über dem Bodenniveau aufragt und zwischen 6,5 und neun Meter vor den Türmen selbst heraussteht.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2021 RouteYou - www.routeyou.com