POI Wikipedia

CBGB

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

US | | Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischKatalanischNiederländischSpanisch

Datenquelle: Sbazzone

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

CBGB war von 1973 bis 2006 ein New Yorker Punk-Club auf der Bowery in Manhattan. Der komplette Name des Clubs lautet CBGB OMFUG – ein Akronym für "Country, Bluegrass, Blues and Other Music For Uplifting Gormandizers". Dieser Club kann als Keimzelle des Punks und des Punkrocks betrachtet werden, der sich von hier aus nach England verbreitete, wo er populär und bekannt wurde.

Der Besitzer des 1973 im Gebäude mit der Hausnummer 315 – direkt gegenüber der Einmündung der Bleecker Street – eröffneten Clubs, Hilly Kristal, wollte ursprünglich Folk-, Country- und Bluegrass-Veranstaltungen präsentieren. Die ersten Live-Auftritte wurden auch von Musikern dieser Genres bestritten – von The Con Fullham Band aus Maine und dem Folk- und Country-Musiker Elly Greenberg. Kristal konnte jedoch bereits 1974 überzeugt werden, die Rockband Television auftreten zu lassen. Bald wurde der Laden zum Szenetreffpunkt der neuen New-Yorker Punk-Bands. Hier fanden Punk-Rock- und New-Wave-Legenden wie die Ramones, The Dead Boys, Johnny Thunders & The Heartbreakers, Patti Smith, Blondie, Richard Hell And The Voidoids, James Chance and the Contortions, Suicide, Talking Heads, The Feelies, Band of Outsiders, Certain General, The Bongos, Bush Tetras, Living Colour und viele andere das erste Mal Gelegenheit, vor Publikum zu spielen. Maßgeblich für die CBGB-Szene ist die musikalische Vielseitigkeit der auftretenden Gruppen. Eine wesentliche, durch den Inhaber Kristal seit der Eröffnung gestellte Bedingung an Musiker war, dass diese bei dortigen Auftritten ausschließlich Eigenkompositionen spielten. Seit Gründung des Clubs erhielten die im CBGB auftretenden Bands als Gage jeweils 80 % der Eintrittsgelder abzüglich Verpflegung.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

New York, Vereinigten Staaten

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com