POI Wikipedia

Louisiana Purchase Exposition

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

US | | Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischNiederländischSpanisch

Datenquelle: David R. Francis (book author)

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Die Louisiana Purchase Exposition war eine Weltausstellung, die vom 30. April bis 1. Dezember 1904 in St. Louis im amerikanischen Bundesstaat Missouri stattfand. Die Ausstellungsfläche im Forest Park betrug 515 Hektar. Die Ausstellung wurde – mit einem Jahr Verspätung – zur Feier des 100. Jubiläums des Louisiana Purchase von 1803, also des Verkaufs der französischen Kolonie Louisiana an die Vereinigten Staaten, organisiert. Im Rahmen der Weltausstellung wurden auch die Olympischen Sommerspiele 1904 ausgetragen, die jedoch kaum Beachtung fanden. Insgesamt besuchten 19,7 Millionen Menschen die Ausstellung.
1896 hatte Gouverneur David Francis der Vereinigung der Geschäftsleute von St. Louis vorgeschlagen, den 100. Jahrestag der Louisiana Purchase mit einer großen internationalen Ausstellung zu feiern. 1897 bildeten sich Arbeitsgruppen und im Januar 1899 wurde ein Vorbereitungskomitee gegründet. Im März 1901 bewilligte der Senat der Vereinigten Staaten einen finanziellen Beitrag von fünf Millionen Dollar, die Stadt St. Louis leistete die gleiche Summe. Die Bauarbeiten begannen im Sommer 1901. Dabei ergaben sich erhebliche Verzögerungen, weshalb die Ausstellung um ein Jahr verschoben werden musste.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Vereinigten Staaten

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com