Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Île Notre-Dame

Gesponserte Links

Insel

Öffentlich | EnglischFranzösischSpanisch

Datenquelle: AlainV

Die Île Notre-Dame ist eine im Sankt-Lorenz-Strom gelegene künstliche Flussinsel in der kanadischen Provinz Québec. Sie entstand 1965 aus dem Aushub der Metro Montreal und war zwei Jahre später Teil des Ausstellungsgeländes der Expo 67. Zusammen mit der benachbarten Île Sainte-Hélène bildet sie den Parc Jean-Drapeau.
Die zum Hochelaga-Archipel gehörende Insel ist rund sechs Kilometer lang und bis zu 600 Meter breit. Der Chenal Le Moyne, ein Seitenarm des Sankt-Lorenz-Stroms, trennt die Île Notre-Dame von der Île Sainte-Hélène; der Schifffahrtskanal des Sankt-Lorenz-Seewegs bildet die Begrenzung zum benachbarten Longueuil. Der Name der Insel erinnert an die Société Notre-Dame de Montréal, unter deren Leitung das Fort Ville-Marie entstand, aus der sich die Stadt Montreal entwickelte.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com