Wikipedia

Wikipedia

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Mövenstein

Denkmal

Öffentlich

Datenquelle: Roland.h.bueb

Copyright: CC 4.0

Der Mövenstein ist ein als Naturdenkmal geschützter Findling aus Hammergranit im Lübecker Stadtteil Travemünde. Der Stein liegt in der Lübecker Bucht am nördlichen Ende der ehemaligen Seebadeanstalt Mövenstein am Übergang der Strandpromenade zum Brodtener Ufer. Er ragt noch zu etwa zwei Fünfteln aus der Ostsee. Sein Gewicht wird auf rund 80 Tonnen geschätzt.
Seinen Namen hat er nach einer Sagengestalt, dem Riesen Möves – oder Möwes –, der vor Travemünde Steine ins Meer warf. 1925 wurde in Travemünde die Seebadeanstalt von dem Lübecker Stadtbaumeister Friedrich Wilhelm Virck errichtet. Damals wurde der Findling von den Besuchern der Seebadeanstalt genutzt. Seit Mitte der 1950er Jahre ist er Teil eines Damms vor dem Grünstrand der ehemaligen Badeanstalt, wo er nördlich der Yachtclub-Bootsrampe liegt.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Lübeck

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com