Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

Stift Melk

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
Abtei
Ortstyp: Abtei
Adresse: Österreich, Melk, Melk
Anzahl der Texte: 2
5 stars
Von wikipedia.org | Referenz Jorgeroyan | © CC 3.0
Von wikipedia.org | Referenz Wikipedia.org | © CC 3.0

Das Benediktinerkloster Stift Melk liegt in Niederösterreich bei der Stadt Melk am rechten Ufer der Donau. Der heutige (Barock-)Bau wurde in den Jahren 1702–1746 von Jakob Prandtauer errichtet. Als Wahrzeichen der Wachau gehört es zum UNESCO-Welterbe. Es wurde als „sinnbildlichstes und dominantestes Barockgebäude“ beschrieben. Weiters beherbergt es das Stiftsgymnasium Melk, die älteste noch bestehende Schule Österreichs. Abt des Stiftes ist Georg Wilfinger.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Von 179922

Im 18. Jahrhundert entstand der barocke Prachtbau mit einer Länge von 320 Metern nach Plänen von Jakob Prandtauer. Der Marmorsaal und die mit herrlichen Intarsien geschmückte Stiftsbibliothek, die heute rund 100.000 Bände umfasst und zu den prächtigsten des Landes gehört, sind mit grandiosen Deckenfresken von Paul Troger ausgestattet. Die Stiftskirche, ein Musterbeispiel des Hochbarock, beeindruckt mit ihrem Tonnengewölbe und der 64 Meter hohen Tambourkuppel, jeweils mit Fresken von Johann M. Rottmayr. Zu den christlichen Hochfesten wird im Turm die größte Glocke Niederösterreichs geläutet. Besuchenswert ist auch die Dauerausstellung „Unterwegs vom Gestern ins Heute“, in der man viel Wissenswertes über die Geschichte, Kunstschätze und Aufgaben des Stiftes erfährt. Das Stift Melk ist ganzjährig zu besichtigen. Wintersaison: 5.November 2012-Ende März 2013 (Besichtigung nur im Rahmen einer Führung möglich) Führungen: Sommer: Täglich jede volle Stunde Winter: um 11:00 und 14:00 Uhr Gruppenführungen: gegen Voranmeldung

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Kommentare

Kommentar zufügen