Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

Martinskirche

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
Kirche
Ortstyp: Kirche
Adresse: Österreich, Linz (Stadt), Linz
Anzahl der Texte: 2
3 stars
Von wikipedia.org | Referenz Cropbot | © CC 3.0
Von wikipedia.org | Referenz Wikipedia.org | © CC 3.0

Die Martinskirche ist eine römisch-katholische Kirche im Stadtteil Römerberg der oberösterreichischen Landeshauptstadt Linz. Sie galt lange als die älteste erhaltene Kirche Österreichs; neuere Forschungen haben allerdings ergeben, dass dies nicht haltbar ist. Die erste urkundliche Erwähnung datiert zwar in das Jahr 799; der heutige Grundriss ergibt sich aber aus einem Umbau wahrscheinlich im 10. oder 11. Jahrhundert. Der ältere karolingische Zentralbau wurde 1978 ergraben. Die frühesten Mauerreste aus der Romanik lassen einen Rechtecksaal mit Chorschranke erahnen. In den folgenden Jahrhunderten kam es zur mehrfachen Umgestaltung und Erweiterung u.a. zu einem Zentralbau mit unvollendetem kleeblattförmigen Grundriss. Im 15. Jahrhundert wurde die Kirche schließlich im Stil der Gotik umgebaut.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Von kbaker

Gilt als die älteste ursprünglich erhaltene Kirche Österreichs. Erste urkundliche Erwähnung 799. Ein teilweise in das Kirchenschiff hineinragender, nicht sichtbarer Rechteckbau im Süden dürfte vermutlich der agilofingischen Zeit (vor 788) angehören. In karolingischer Zeit (nach 788) Errichtung eines Zentralbaues unter Verwendung römischer Bruchstücke, außen und innen sichtbar, dessen Grundriss durch Steinplatten markiert ist.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Kommentare

Kommentar zufügen