Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

Forteresse de Samson

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
POI
Ortstyp: POI
Adresse: 5300, Andenne, Samson
Anzahl der Texte: 1
3 stars
Von Wizpr.guide | Referenz iBeakon | © All rights reserved
Von Wizpr.guide | © All rights reserved

Die Feste von Samson (Thon-Samson)

Von der Feste von Samson sind jetzt nur noch Ruinen zu sehen. Sie hat angeblich der Ortschaft ihren Namen gegeben. Diese Verteidigungsanlage liegt in einer besonders günstigen Lage auf einem Felsvorsprung oberhalb der Strasse von Gramptinne und wurde auch schon von den Römern genutzt; es wird behauptet, Julius Cäsar habe sich dort in einem Lager verschanzt. Bei Ausgrabungen wurden Gräber, Münzen und Gegenstände entdeckt, die aus den Zeiten der Besetzung dieses Ortes durch die Franken und die Merowinger stammen. Die Feste von Samson bestand aus drei Ringmauern: felsiger Untergrund, der Wirtschaftshof und die Gemeinschaftsgebäude sowie, auf der anderen Seite der Zugbrücke, das Wohngebäude des Schlossherrn und dessen Burgfried. Die Bewohner des Dorfes waren ihrer Steuerpflicht enthoben und mussten dafür die Wache auf der Festung übernehmen. Im 9. Jahrhundert wurde die Festung erfolglos von den Normannen belagert. Die letzte Belagerung des Schlosses fand zu Zeiten Don Juan de Austrias im 16. Jahrhundert statt. Im Jahr 1690 wurde das Schloss dann auf Befehl des Königs Karl dem II. von Spanien vollständig zerstört.

Auch in unserer Gemeinde :

Coutisse: Die Farm und das Schloss der Königlichen Arches, schließt die so genannte “La Croix”, dem Bauernhof Leumont, Bauernhof Lavau;

Seilles: der Bauernhof Atrive und der Bauernhof Nivoye;

Bonneville: Bauernhof la Commanderie, Crèvecoeur Bauernhof, der soll von Jandren und der Bauernhof Sterpisse;

Sclayn: das Schloss von Chérimont;

Namêche: Die vier Bauernhöfe Namêche und das Schloss “Gelb” zu Landenne: der Bauernhof der Velaine, Bauernhof Mostombe die großen Bauernhof Klein-WARET, der Bauernhof der Gesang der Vögel und das Schloss Collignon;

Vezin: Schloss Melroy, Montignies dem Bauernhof, der Bauernhof und Sclermont Mühle Brichebo;

Andenne : Auf dem Bauernhof von Frei Eiche, auf dem Hof Heide, das Schloss Rieudotte, Kevret der Mühle und die Mühle von Treton;

Maizeret in das Schloss des Moisnil und Bauernhof Romedenne;

Thon in der Schloss-Bauernhof, das Schloss der Schmiede …

Bestellen sie unsere kostenlose broschüren : Kulturerbe und Geschichte, Museen und Entdeckungsreisen, Natur und Wanderwege.

Logos CGT + Ville + OT

Office du Tourisme de la Ville d’Andenne – Place des Tilleuls, 48 – 5300 Andenne – +32 (0) 85 84 96 40 – http://www.andennetourisme.be

Editeur responsable : Sandrine Cruspin – 5300 Andenne / 2009 • Crédits photos : Office du Tourisme de la Ville d’Andenne.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar zufügen