Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

Heilig Kruiskerk

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
Erbe
Ortstyp: Erbe
Anzahl der Texte: 1
3 stars
Von Wizpr.guide | Referenz Wizpr.guide | © All rights reserved
Von Wizpr.guide | © All rights reserved

Die Kirche wurde unter Pfarrer Lefèvre zwischen 1866 und 1868 errichtet, um die alte durch ein Feuer zerstörte zu ersetzen. Sie wurde ihrerseits im 2. Weltkrieg am 19. September 1944 beschädigt. Ihr Turm wurde gesprengt aber 1950 in verschönerter Form mit einem neuen Westturm, Eingangsportal und Taufbecken wieder hergestellt.
Das Gebäude ist einfach, verbindet aber verschiedene Kunststile und sticht durch seinen neoromanischen Aspekt und den imposanten quadratischen Turm hervor.
Das Innere wird durch die weiße Vergipsung bestimmt. Schöne Statuen schmücken die Kirche: die Holzskulptur von Sankt Antonius, die polychrome von Sankt Rochus und Christus am Kreuz.
Der Haupt- und die Seitenaltare sind dem Heiligen Kreuz, Unserer Lieben Frau und der heiligen Barbara gewidmet. Weitere bewundernswerte Meisterwerke: die 1950-51 restaurierten, im Krieg beschädigten Kirchenfenster und der von 1871 stammende Kreuzweg, ein Werk von Frans Anseele.
Ein seltenes Wunderwerk, das die Reise lohnt, ist ein von der deutschen Künstlerin Miele Witz-Getz geschaffener 11 Meter hoher und zwei Meter breiter Wandteppich.
Vor der Kirche auf dem Dorfplatz, befindet sich ein allgegenwärtiges und nicht zu übersehendes Fischerboot (BOU 8).

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar zufügen