Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

Sankt Leonhard Kirche

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
Erbe
Ortstyp: Erbe
Anzahl der Texte: 1
3 stars
Von Wizpr.guide | Referenz Wizpr.guide | © All rights reserved
Von Wizpr.guide | © All rights reserved

Dieser gotische Monumentalbau wurde größtenteils zwischen dem 13. und dem 16. Jh. errichtet. Die Sankt-Leonarduskirche birgt zahlreiche Kunstwerke, die ihr internationales Ansehen verleihen. Glücklicherweise haben der Bildersturm von 1566 und die Französische Revolution kaum Spuren hinterlassen, wodurch die prächtigen Kulturschätze erhalten werden konnten: Altaraufsätze, Gemälde, Statuen, Gegenstände aus Kupfer und Silber, priesterliche Ornamente…
Ein Juwel der Kirche ist der erst kürzlich restaurierte Turm des Heiligen Sakraments. Das Tabernakel in weißem Stein von Avesnes entstand in den Antwerpener Ateliers von Cornelis Floris de Vriendt und wurde 1552 in Zoutleeuw errichtet. Der neunstöckige Turm ist 18 Meter hoch und enthält 200 Statuetten, die Szenen aus dem Alten und Neuen Testament verbildlichen.
Ein weiteres Meisterwerk ist der Oster-Kirchenleuchter aus Kupfer, der 5,68 Meter hoch ist und rund 950 Kilo wiegt. Er wurde von Renier van Thienen gegossen und ist der zweitgrößte seiner Art in Europa.
Die Seitenkapellen wurden auf Wunsch der Zünfte im 16. Jh. hinzugefügt. Sie enthalten zahlreiche Altaraufsätze unterschiedlicher Pracht: den Altaraufsatz der Heiligen Sankt Anna (16. Jh.), den des Heiligen Rochus (15. und 16. Jh.), den Unserer Lieben Frau (16. Jh.) und den Altaraufsatz des Heiligen Leonardus (15. Jh.)

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar zufügen