Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

Eau Noire

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
Fluss
Ortstyp: Fluss
Adresse: Belgique, Namen, Nismes
Anzahl der Texte: 1
4 stars
Von wikipedia.org | Referenz Jean-Pol GRANDMONT | © CC 3.0
Von wikipedia.org | Referenz Wikipedia.org | © CC 3.0

Die Eau Noire ist ein Fluss im belgisch-französischen Grenzgebiet, in den westlichen Ardennen. Sie entspringt nördlich von Rocroi, Frankreich, und beschreibt in ihrem Verlaufs einen großen Bogen: sie fließt zunächst auf einer welligen Hochfläche westwärts und bildet dabei großteils die Staatsgrenze zu Belgien. Dann überquert sie die Grenze, verläuft nordostwärts durch ein tief eingeschnittenes Durchbruchstal bis Couvin und erreicht schließlich das zur Gemeinde Viroinval gehörende Nismes. Kurz danach vereinigt sie sich nach rund 44 Kilometern mit dem Fluss Eau Blanche und bildet dadurch den Fluss Viroin, der wiederum auf französischem Gebiet in die Maas mündet. Auf ihrem Weg berührt die Eau Noire das französische Département Ardennes und die belgische Provinz Namur.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar zufügen