Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

Monument zum Gedenken an die Toten auf dem Gemeindefriedhof von Virton

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
Historisches Ereignis
Ortstyp: Historisches Ereignis
Anzahl der Texte: 1
3 stars
Von Wizpr.guide | Referenz Wizpr.guide | © All rights reserved
Von Wizpr.guide | © All rights reserved

Zwischen der Rue des Combattants, die nach 1918 diesen Namen erhielt, und der Rue Maréchal Foch (Marschall Frankreichs, geboren am 2. Oktober 1851 in Tarbes und gestorben am 20. März 1929 in Paris. Ferdinand Foch war ein französischer Generaloffizier und Akademiker, der während des Ersten Weltkriegs Chef-Kommandant der alliierten Streitkräfte an der Westfront war.) liegt der Gemeindefriedhof von Virton. Das Monument befindet sich im Ehrenbereich dieses Friedhofs und besteht aus einem prismatischen Quadrat von 3,50 Metern, das von einer Graburne überragt wird. Auf der Gedenktafel kann man die Namen von 8 Kindern aus Virton lesen, die für ihr Vaterland gestorben sind. Außerdem sind eine Fackel und eine Inschrift in den Stein gemeißelt. Dort steht „ Die Stadt Virton im Gedenken an ihre für das Vaterland gestorbenen Kinder”. Die offiziellen Gedenkfeiern werden jedoch am Monument vor dem Rathaus von Virton abgehalten.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar zufügen